Aktfotos ästhetisch reizvoll aufnehmen

Einige Aktfotos aufzunehmen ist gar nicht so einfach. Der Artikel beschreibt, worauf es dabei ankommt.

Die Aktfotografie

AktfotosOb für sich selbst oder einen Partner, Aktfotos haben einen besonderen Reiz und der ein oder andere hat sicherlich schon mit dem Gedanken gespielt ein paar Aktfotos zu schießen oder dies sogar schon gemacht. Aktfotos eignen sich als Überraschung für den Freund oder die Freundin und können das Körpergefühl und Selbstbewusstsein verbessern. Die Aktfotografie ist für Fotograf und Model eine besondere Herausforderung und gestaltet sich nicht immer einfach. Trotzdem muss man kein professioneller Fotograf sein, um ästhetische und erotische Bilder zu schießen, vor allem, da es nicht unbedingt angenehm ist Aktfotos mit einem fremden Fotografen zu machen. Man kann auch Aktbilder von sich selbst oder einem Partner machen lassen. Wir haben ein paar Tipps und Ideen für Sie, damit Sie sich bei Ihrem nächsten erotischen Fotoshooting richtig in Szene setzen können. Wenn Sie noch auf der Suche nach einem passenden Model sind oder lieber mehr als nur Bilder wollen, dann können Sie sich einfach bei gingr umsehen.

Tipps und Ideen für heiße Aktfotos

Wenn Sie vorhaben Aktfotos zu schießen brauchen Sie zunächst eine passende Digitalkamera, dafür eigenen sich vor allem Speigelreflexkameras, eine solche hat aber sicherlich nicht jeder Zuhause, daher kann man zur Not auch eine andere Digitalkamera verwenden. Wer die Bilder lieber alleine macht, kann dann mit dem Selbstauslöser experimentieren. Einfacher ist das ganze natürlich mit einer anderen Person die die Kamera bedient, allerdings ist es dabei wichtig, dass man sich vor der anderen Person wohlfühlt und entspannt sein kann. Eine angenehme Atmosphäre ist besonders wichtig, da sich das Model erst einmal daran gewöhnen muss nackte Haut vor einer Kamera zu zeigen und ein verspannter und verkrampfter Körper sich nicht gut für Aktbilder eignet. Bei Aktbildern muss auch nicht der ganze Körper nackt sein, nutzen sie beispielsweise ein Tuch um nur einen Teil Ihres Körpers zu zeigen, dadurch kann man sich auch langsam an die ungewohnte Situation gewöhnen. Ein weiterer Faktor für sinnliche Bilder ist die Szenerie. Diese kann vielfältig sein, ein Bett, eine gefüllte Badewanne, eine Outdoor-Umgebung und vieles mehr eignen sich, lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf. Außerdem sind Körperhaltung und Posen des Models enorm wichtig für ein ansprechendes Bild. Eine gradlinige Haltung ist oft nicht sehr ansprechend, stattdessen sollte man verschiedene Posen ausprobieren. Durch das Stehen auf Zehenspitzen können Frauen Ihren Körper besser betonen und auch das verwenden von Accessoires kann einem Bild einen besonderen Reiz geben. Des Weiteren können Sie mit verschiedenen Licht- und Schatteneffekten sowie Kontrasten spielen, um sich gekonnt in Szene zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Foto-Tricks © 2016 Frontier Theme
Customized Social Media Icons from Acurax Digital Marketing Agency
Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On Google PlusVisit Us On PinterestVisit Us On YoutubeCheck Our Feed

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen