Daguerre – Der Erfinder der Fotografie

Der Artikel handelt von Louis Jacques Mandé Daguerre, der auch gerne als Erfinder der Fotografie genannt wird. Er selbst war Maler und erfand daraus ein spezielles Verfahren in der Fotografie. Dieses Verfahren wird nach ihm selbst Daguerreotypie genannt.

Der Erfinder der Fotografie – Ein einfacher Mann

Daguerre entstammt einer normalen Familie. Der Vater arbeitete als Gerichtsschreiber. Daguerre ging auf die Grundschule. Die Ausbildung im Beruf erfolgte bei einem Architekten. Danach erlangte er den Beruf eines Dekorationsmalers. Überwiegend arbeitete Daguerre für verschiedene Theater. Im Jahre 1810 gingen Daguerre und die 20jährige Arrowmith den Bund der Ehe ein.

Daguerre – Das Leben als Künstler und Entdecker

Daguerre erlangte zusammen mit seinem Kollegen Bouton zu einigen Ruhm und Erfolg. Das erste Pariser Diorama lief so gut, so dass die beiden ein zweites Diorama schnell auch unter Zuhilfenahme von englischen Investoren eröffnen konnten. In den Folgejahren konnten sogar im ganzen Europa weitere Diorama aufgemacht werden. Zum Herstellen der plastischen Bilder in den Dioramen wurde eine Camera Obscura eingesetzt. Dieser war jedoch zunehmend unzufrieden mit dem Resultat, so dass er sich fortan dem Fixierungs-Thema beim Bild widmete. Erst die Zusammenarbeit mit dem Optiker Chevalier führte zum durchschlagenden Erfolg. Die Zusammenarbeit hatte sich jedoch nur auf postalischen Kontakt beschränkt. Nach dem Tode von Chevalier musste er mit dessen Sohn weiterarbeiten.

Der Erfolg und Durchbruch des Verfahrens

Im Jahre 1837 entstand dann das erste Bild mit Hilfe des Verfahrens von Daguerre. Offiziell wurde das Verfahren erst bei der Akademie der Wissenschaft im Jahre 1839 publiziert. Die französische Regierung erwarb daraufhin sämtliche Rechte an dem Verfahren. Damit bekam der französische Erfinder des Verfahrens eine schöne Rente von 6000 Francs im Monat. Es folgten Ehrungen in den Vereinigten Staaten von Amerika, wo die Wahl zum Ehrenmitglied der National Academy of Design auf ihn fiel. Der Pour le Merite erhielt er 1842 in Preußen. Im Jahre 1851 verstarb der als Erfinder der Fotografie bekannt gewordene Franzose. Weitere Informationen zum Leben finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Foto-Tricks © 2016 Frontier Theme
Social Media Integration by Acurax Wordpress Developers
Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On Google PlusVisit Us On PinterestVisit Us On YoutubeCheck Our Feed

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen