Der klassische Fotoapparat

Der klassische Fotoapparat wird in diesem Artikel im Hinblick auf die Klassifizierung und Kategorisierung näher beleuchtet.

Der Fotoapparat – Klassifizierung nach Format

FotoapparatEs ist schon erstaunlich, wie Fotoapparate entsprechend ihrer Bauweise und Nutzung in verschiedene Gruppen klassifiziert werden können. Es dürfte auch klar sein, dass eine Kamera nicht immer genau in eine bestimmte Klasse packt, sondern man manchmal eine Kamera in mehrere Klassen packen könnte. Zunächst man eine Kamera nach der Format der Aufnahme klassifizieren. Hier existieren als erste große Gruppe die sogenannten Kleinstbildkameras. Die nächste Gruppe größerer Kameras ist die der Halbformatkameras. Danach folgt die Gruppe der Kleinbildkameras. Die letzten beiden Gruppen stellen die Mittel- und Großformatkameras dar.

Kleinstformatkamera – Klein und handlich

Kleinstkameras setzen in der Regel Filme 0,8 mal 1,1 Zentimetern ein. Dieses spezielle Format wird auch als Minox 8×11 genannt. Der Film selbst ist mit seiner von 0,95 Zentimetern sehr klein. Besonders bei Agententätigkeiten kann das Minox-System verwendet werden. Das Minox-System ist allerdings weltweit betrachtet nicht besonders groß verwendet worden. So entwickelten sich im Laufe der Zeit weitere Formate parallel zum Minox-Film. Zum einen gab es den sogenannten 16 Millimeter Film, der allerdings kaum Beachtung fand. Der Pocketfilm Typ 100 erlangte schnell Ruhm. Das Format betrug 13 × 17 Millimeter. In den 80er Jahren geriet der Typ 100 schnell wieder in Vergessenheit.

Halbformatkamera – Etwas größer

Bei Halbformatkameras wird in der Regel ein Filmformat von 18 × 24 Millimetern beim Fotoapparat verwendet. Das Format stammt eigentlich aus dem Bereich des Stummfilms. Es wurden einige interessante Kamera-Modelle von verschiedenen Firmen entwickelt. So entwickelte Olympus den Typ Sucherkamera Pen. Konica hatte mit dem Spiegelreflex Auto-Reflex Kamerasystem eine Option für den Fotografen eingebaut, die es dem Fotografen erlaubt, zwischen Halbformat und dem Kleinstformat zu wählen und das auch wieder zu ändern.
Die Pentigrafie Bewegung versucht eine Renaissance von analoger Fotografie und speziell dem Halbformat zu erwirken.

Kleinformatkamera bzw. Kleinbildkamera

Kamera im Bereich des Kleinformat nutzen Filmformat im Bereich von 24 × 36 Millimetern. In diesen Kameras kommen die typischen Filmpatronen zum Einsatz. Der Epochenwechsel von analoger zur digitalen Fotografie verdrängte die Kleinbildkameras vom Markt. Kleinbildkamera war oftmals als Sucherkamera konstruiert. Der Sucher übernimmt dabei die Steuerung des gewünschten Bildausschnitts.

Mittelformatkamera

Die Mittelformatkameras verwenden Filmformate von vier bis zu zehn Zentimetern. Hier haben sich die Filmformate 120 und 220 am Markt entwickelt. Gängige Abmessung sind hier 6×6 Zentimeter bei der Filmgröße, obwohl auch wie beim Typ 127 Maße von 4x 6,5 Zentimetern verwendet worden. Die Sofortbildkameras wie zum Beispiel die Polaroid oder Kodak Instant ordnet man dem Mittelformat hinzu.

Großformatkamera

Großformatkameras haben bei dem Fotoapparat den sogenannten Planfilm im Einsatz. Dabei wird je Blatt ein Bild aufgenommen. Die Verwendung von Glasplatten ist entgegen nicht mehr so gängig. Dennoch werden gerade bei Anforderungen von hohen Präzision wie in der Astrofotografie immer noch Glasplatten genutzt. Es treten verschiedene Maße bei der Filmgröße auf. Bekannte Maße sind hier 13 x 18 oder 18 × 24 Zentimetern, obgleich auch noch andere Maße am Markt auftreten.

Fazit

Die Klassifizierung nach Formaten ist sicherlich historisch begründet und hat mit der Digitalisierung zunächst einmal ein Ende gefunden. Dennoch macht es in bestimmten Bereich der Fotografie Sinn, noch auf alte Filme zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Foto-Tricks © 2016 Frontier Theme
Floating Social Media Icons by Acurax Wordpress Designers
Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On Google PlusVisit Us On PinterestVisit Us On YoutubeCheck Our Feed

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen