Die ausdrucksstarke Fotokunst in der Gesellschaft

Die Fotokunst beschäftigt sich mit der Darstellung und Aussage von bestimmten gesellschaftlich relevanten Themen, über die der Künstler etwas ausdrücken möchte. Monetäre Aspekte werden dabei zunächst weniger berücksichtigt, können im weiteren Verlaufe der Veröffentlichung von Bildern jedoch noch interessant werden.

Fotokunst – Grundlagen des Branche

FotokunstFotokünstler wollen wie auch im Allgemeinen in der Kunst etwas gesellschaftlich relevantes Wichtiges betonen. Dieses können Themen aus der Sozialkritik oder aus dem politischen Umfeld des Künstlers sein. Mit der Aufnahme eines Bildes wird nur ein winziger Teil der Realität eingefangen, keinesfalls wird die komplette Realität dargestellt. Die Weiterverarbeitung des Bildes ist durch den Künstler zulässig.

Fotokunst – Fotografie als Kunst verstehen

Gerade zu Beginn der Fotografie wurde darüber gestritten, ob ein Foto so etwas wie ein Kunstwerk darstellt. Anfangs wurde die Fotografie mehr als technisches Hilfsmittel gesehen, bei der die Realität festgehalten wird. Die künstlerische Note würde in einem Bild fehlen, sagte oftmals die zahlreichen Kritiker. Erst als die Bilder dafür eingesetzt wurden, dass Künstler diese einfach als Abbildung für ihre eigenen Kreationen verwendeten, änderte sich langsam das Ansehen der Fotografie.

Fotokunst – Anerkannt als Kunst

In der heutigen Zeit gibt es keinen Zweifel mehr daran, ob ein Foto auch ein Ausdruck künstlerischen Wirkens ist. Dieses zeigen schon die vielen Fotografiemessen, bei denen die angehen Kunstfotografen ihre Werke der Allgemeinheit zur Schau stellen. Oftmals gibt es neben jedem Bild auch kurzes Statement, in welchem Kontext das Bild aufgenommen wurde. Ebenfalls existieren an zahlreichen Hochschulen Möglichkeiten, die Fotografie zu studieren. In vielen Auktionshäusern werden Kunstfotografien für viel Geld ersteigert, was zeigt, dass die Anerkennung der Kunstfotografie stark angestiegen ist.

Fotokunst als Stilrichtung

Die Kunstfotografie findet sich in vielen Genres wieder. In erster Linie sei hier Dokumentar und Reportagefotografie genannt. Tierdokumentationen erfolgen in der Regel mit vielen Tierfotos und stellen mit den Fotos die Schönheit dieser Tiere dar. In diesem Zusammenhang sollen auch die Landschaftsfotos erwähnt werden. Hier wird manchmal mit Farben gespielt, um bestimmte Bereiche des Bildes zu betonen. Bei Lumas finden Sie weitere Aspekte zur Fotokunst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Foto-Tricks © 2016 Frontier Theme
Animated Social Media Icons by Acurax Responsive Web Designing Company
Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On Google PlusVisit Us On PinterestVisit Us On YoutubeCheck Our Feed

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen