Mit dem Fotokalender Freude schaffen

Der Fotokalender schafft das ganze Jahr über Freude. Der Artikel geht darauf ein.

Wohin mit den Erinnerungen – mit dem Fotokalender Freude schaffen

Es gibt so viele tolle Bilder, die über das Jahr hinweg entstehen und viel zu selten haben wir die Möglichkeit, diese Bilder auch wieder anzusehen. Früher hat man sich noch die Mühe gemacht und damit begonnen, jedes Bild in ein Album zu kleben und so eine unvergleichliche Momentaufnahme zu schaffen. Aber wer macht das heute noch? Vielleicht gehörst Du auch zu den Leuten, die zwar gerne fotografieren, dabei aber einfach nur die Speicherplatte vom PC mit den Bildern füttern. Es ist die fehlende Zeit, die es uns nicht einfach macht, hier etwas zu ordnen und dann daraus auch ein Album entstehen zu lassen. Wenn Du Dir diese Zeit zumindest mal für eine Sache nehmen möchtest, dann kann ein Fotokalender eine gute Idee sein. Du kannst einen tollen Fotokalender drucken lassen und hier ein paar sehr schöne Momente festhalten. Das funktioniert heute ohne großen Aufwand und damit auch innerhalb einer kurzen Zeit. Mehr als ein paar Schritte musst du dafür nicht einplanen:

  1. Die Bilder auswählen
    Zugegeben, das ist die größte Aufgabe an der ganzen Sache, denn je nachdem, aus welchen Jahren Du gerne Fotos unterbringen möchtest, kann das schon einige Zeit dauern. Es ist aber auch eine gute Gelegenheit, um die Fotos mal zu ordnen und somit einen Überblick zu bekommen. Empfehlenswert ist es, die Bilder für den Kalender direkt nach den Monaten zu ordnen, in denen sie untergebracht werden sollen. Du kannst pro Monat mehrere Bilder in dem Kalender unterbringen, oder auch einfach nur ein Foto ins Zentrum stellen.
  2. Den Kalender auswählen
    Jetzt entscheidest du dich, welcher Kalender es werden soll. Du kannst zwischen verschiedenen Arten wählen, wie dem Wandkalender, dem Monatskalender oder auch dem Wochenkalender. Je nachdem, welches Modell es wird, geht das Aufteilen der Bilder schneller oder braucht etwas mehr Zeit, denn in dem Wochenkalender hast Du natürlich mehr Platz als in dem Monatskalender.
  3. Die Bilder aufteilen und betexten
    Jetzt teilst Du die Bilder auf und kannst die einzelnen Seiten auch durchaus noch mit Texten versehen. Das ist eine schöne Sache, wenn Du zu verschiedenen Fotos etwas sagen möchtest. Wenn nicht, macht das auch nichts.
  4. Kalender bestellen
    Der letzte Schritt ist es dann nur noch, den Kalender noch einmal zu kontrollieren und ihn zu bestellen. Schon ist alles erledigt.
  5. Fazit

    Der Fotokalender ist auch eine klassische Geschenkidee, die sich gerade für Weihnachten anbietet und hier viel Freude bereitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Foto-Tricks © 2016 Frontier Theme
Social Media Integration by Acurax Wordpress Developers
Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On Google PlusVisit Us On PinterestVisit Us On YoutubeCheck Our Feed

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen