Sportfotografie für schnelle Bewegungen

Der Artikel geht auf die Sportfotografie ein und versucht eine Einordnung in die Fotografie Genre durchzuführen. Gerade die Bewegungen der Sportler sind mitunter sehr schnell, was besondere Anforderungen an die Kameraausrüstung stellt.

Sportfotografie – Schnelle Bewegungen

Bei der Sportfotografie werden Ereignisse im Sportbereich fotografiert. Insbesondere geht es hier um sehr schnelle Objekte, was zusätzlich eine Anforderung an die Kamerasysteme darstellt. So möchte man gerne Topsportler nah aufnehmen, wobei auch natürliche Bewegungen mit in den Fokus rücken. Eine nahe Aufnahme erfordert den Einsatz von Superteleobjektiven. Die Brennweiten sind groß gewählt. Hinzu kommt, dass die eingesetzten Objektive eine große Lichtstärke haben.

Sportfotografie – Konfiguration

SportfotografieBei den Brennweiten werden in Regel Werte so um die 4.0/600mm gewählt. Bezüglich der Filmempfindlichkeit müssen ISO 400 Filme bei Spiegelreflexkameras verwendet werden. Sofern Digitalkamera eingesetzt werden, müssen die Bildsensoren extrem empfindlich sein. Ein Rauschen darf dabei nicht enstehen. Auch muss der Kameramann oder die Kamerafrau sportlich ebenso fit sein. Die eingesetzten Kameras weisen ein Gewicht auf, dass eine gewisse Fitness verlangt. Zum Beispiel muss eine Angriffsszene beim Fußball auf einem Schlitten mitverfolgt werden. Bei den Aufnahmen herrscht nicht immer gutes Wetter. Die Lichtverhältnisse können gerade bei Indoor-Veranstaltungen sich schwierig gestalten. Daher gilt auch hier, dass eine gute Planung der Fotoaufnahmen einen besseren Erfolg garantieren können. Es empfiehlt sich, bei Bewegungen der Sportler ganze Fotoserien zu machen. Das garantiert, dass zumindest ein gutes oder schönes Foto sich unter den ganzen Aufnahmen befindet. Die Fotos sollen auch scharf sein. Hier sollte eine kurze Verschlusszeit eingestellt werden. Der Hintergrund sollte bei der Aufnahme nicht scharf sein, so gewinnt der Fotobetrachter ein Gefühl der Schnelligkeit in der Sportart.

Sportfotografie – Standortbestimmung

Man sieht sie bei Liveübertragungen mit ihren großen Teleobjektiven. Die Sportfotografen fotografieren kräftig von VIP-Plätzen oder sitzen hinter dem Tor. So haben sie eine gute Sicht, keine störenden Zuschauer und können sehr nah an den Ort der Aktionen heran treten. Allerdings ist die Ausrüstung extrem teuer. Für weitere Informationen empfehlen wir die Seite Sportknipser.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Foto-Tricks © 2016 Frontier Theme
Customized Social Media Icons from Acurax Digital Marketing Agency
Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On Google PlusVisit Us On PinterestVisit Us On YoutubeCheck Our Feed

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen